geboren am 7. Februar 1951 in Wien, studierte nach Abschluss der Matura am humanistischen Schottengymnasium Germanistik und Theaterwissenschaft an der Universität Wien. Nach Beschäftigung als Puppenspieler am Theater der Jugend folgte das Wirken als Journalist, Filmemacher und Schriftsteller in Kärnten, Graz und Wien. Ernst Wünsch ist verheiratet, zweifacher Vater, lebt und arbeitet in Wien und Steinbach am Attersee. Seine Vorlieben: Schreiben, Lesen, Reisen, Kochen, Malen und Zeichnen sowie Spaziergänge mit dem Terrier Snoopy.

Buchveröffentlichungen:
Wo lassen schreiben“, 2001
„Der Schabbesclub“, 2002
„Sprizz Bitter“, 2009
„Finstern“, 2012
„Kalamata oder Das kleine Ekel-Abc“, 2013 
„Der Abschweifer“, 2015

2018 erscheint sein neuer Roman bei Verlag Wortreich.

Mehr Infos über Ernst Wünsch:
https://ernstwuensch.wordpress.com/