Foto: Natalia Turczynska

Foto: Natalia Turczynska

Katharina Johanna Ferner wurde 1991 in Salzburg geboren. Seit 2009 lebt und schreibt sie vorwiegend in Wien, wo sie ihren Bachelor in Slawistik Russisch abgeschlossen hat. Aktuell studiert sie an der Universität Wien Deutsch als Fremd-/Zweitsprache im Master.
Neben ihren Texten schreibt sie auch Rezensionen für das österreichische Bibliothekswerk, sowie für die junge Literaturzeitschrift &Radieschen.

Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften. U.a. SIGNUM, &Radieschen, Miromente Zeitschrift für gut und bös’
Gewinnerin des Preises „Wir lesen uns die Münder wund“ 2009.
Nominierung für den Literaturpreis Wartholz 2015.

„Wie Anatolij Petrowitsch Moskau den Rücken kehrte und beinahe eine Revolution auslöste“, Roman, Verlag Wortreich, 2015

Zum aktuellen Buch:
Wie Anatolij Petrowitsch Moskau den Rücken kehrte und beinahe eine Revolution auslöste

Mehr Infos über Katharina J. Ferner
www.facebook.com/KatharinaJFerner