Foto: Andreas Poppmann

Foto: Andreas Poppmann

Peter Wawerzinek, in Rostock geboren, in Ostseebad Rerik aufgewachsen, in Plauen (Vogtland) Lehre absolviert; 1976 Studium an der Kunsthochschule Weissensee, Textilgestaltung; nach ” Jahren unfreiwilliger Abbruch; von 1978 – 1987 Anstellungen als Tischler, Kraftfahrer, Fließbandarbeiter, Hausmeister, Telegrammbote, Briefträger, Zugkellner, Rampenwart; ab 1. Januar 1988 Versuche einer freiberuflichen Existenz als Zeitungsjournalist, Sänger, Filmemacher, Dramaturg und Schreibender in Berlin; Erste Veröffentlichung NIX, Maas Verlag, 1990; 1991 erste Beteiligung am Bachmann-Wettbewerb.

Preise (Auswahl)
1991 Bertelsmann-Stipendium beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt
1992 Kritikerpreis für Literatur
1994 Hörspielpreis der Akademie der Künste Berlin.
2007 Seeschreiber in St. Wolfgang, Österreich
2010 Bachmann-Preis für das Buch „Rabenliebe“ und Preis des Publikums.
2011 Stadtschreiber in Klagenfurt.
2012 Gastprofessor University of Oberin, Cleveland, USA
zurzeit Stadtschreiber zu Magdeburg

Wichtigste Bücher:
1990, NIX, Verlag Warnke & Maas
1991, Moppel Schappiks Tätowierungen, UVA
1994, Das Kind das ich war, :Transit Verlag
1999, Das Meer an sich ist weniger, :Transit Verlag
2010, Rabenliebe, Galiani Berlin
2014, Schluckspecht, Galiani Berlin
2015, Ich Dylan Ich, Corvinus Presse (Bildband)
2015, Ich Dylan Ich, Roman, Verlag Wortreich

Zum aktuellen Buch
ichdylanich_web_150x247