Fast so was wie Liebe

Info

Sensibel, humorvoll und unprätentiös. Bina Kratsch ist mit ihrer Annäherung an eine Liebe, die mit einem großen Vielleicht behaftet ist, ein echtes Kunststück gelungen.

„Es zeigt sich, dass nicht jede große Liebe eine Chance bekommt. Ist es Schicksal oder fehlender Mut, der sie an uns vorbeiziehen lässt? Es bleibt die Frage: Was wäre wenn?“

Drei Liebesgedichte stehen einander bei einem Wettbewerb einer Lyrikzeitschrift gegenüber. An jedem hängt mehr, als Worte sagen können. Ist die Liebe eine unveränderliche Größe oder wandelt sie sich im Fluss der Zeit? Nicola und Mark – Das Paar, das nie gewesen ist, stellt sein Verhältnis zueinander nach zehn Jahren ohne Kontakt auf die Probe. In Ischgl treffen sie auf das bunte Kollektiv ihrer Mitbewerber. Klar: Jeder will gewinnen. Aber sind sie auch den bohrenden Fragen der Jury gewachsen? Liegt der Wert eines Gedichtes im Gewicht des Dargestellten? Werden Gefühle schwächer, wenn man sie lange nicht ausspricht? Fragen über Fragen. Und drei Tage Zeit, um eine Antwort zu finden.

Zur Leseprobe (PDF):

  • Klappenbroschur – EURO 14,90
    ISBN 978-3-903091-28-3
    224 Seiten, Roman
    VÖ 5.5.2017
  • eBook – EURO 9,99 – erhältlich auf allen Plattformen
    ISBN 978-3-903091-35-1
    224 Seiten, Roman

____________________

Pressestimmen:

DM-Active Beauty
Amüsanter und erfrischender Debüt Roman…

Lesen gefährdet die Dummheit
Was wäre, wenn es damals alles ganz anders gekommen wäre? Wie Nicola und Marc diese Frage klären, ob es doch noch knistert, das erzählt Bina Kratsch in ihrem Erstling, kurzweilig und amüsant.
Das Buch ist leicht geschrieben, aber bestimmt kein Leichtgewicht, da ist eine Menge mehr drin, als es auf den ersten Blick scheint.

Pressestimmen

SharonBakerliest
Bina Kratsch hat sich wirklich einer interessanten Frage angenommen und erzählt einen frechen, quirligen, oft ironischen Frauenroman.

Die Golferin
Eine Liebe, der irgendwie das Leben dazwischengekommen ist, die großen Fragen rund um Zeit, Vergänglichkeit, Verlust und Verantwortung, eine Heldin, die charmant zwischen Selbstbewusstsein und Selbstzweifel changiert, Spiritualität, ein wieder neues Frauenbild, parallele Lebensentwürfe und der Lebensstil unserer Zeit – das sind die Themen, um die sich Fast so was wie Liebe dreht.

DM-Active Beauty
Amüsanter und erfrischender Debüt Roman…

Lesen gefährdet die Dummheit
Was wäre, wenn es damals alles ganz anders gekommen wäre? Wie Nicola und Marc diese Frage klären, ob es doch noch knistert, das erzählt Bina Kratsch in ihrem Erstling, kurzweilig und amüsant.
Das Buch ist leicht geschrieben, aber bestimmt kein Leichtgewicht, da ist eine Menge mehr drin, als es auf den ersten Blick scheint.

Autorin
 Foto: Fotostudio Blowup- Jan Friese Fotografie

Bina Kratsch, geboren 1977 in Salzburg, sie schreibt Gedichte und Poesie bereits im Teenageralter. Nach der Matura absolviert sie eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin und Heil- und Sportmasseurin.

Zu Schreiben beginnt sie während der Karenzzeit und widmet sich seither der Belletristik, insbesondere der unterhaltsamen Frauenliteratur.

Perfekte Lektüre für den nächsten Urlaub oder auch das nächste verregnete Wochenende! Witzig geschrieben aber auch zum Nachdenken anregend..

Marina Auer

Witzig, kurzweilig und spannend- gepaart mit einer Portion Sarkasmus! Ein Buch, das Frau nicht mehr weglegen kann!

Hausi Mausi - Leserin Lovelybooks

Ladies – und natürlich auch Gentlemen – ihr könnt Euch auf ein wirklich witziges, rührendes und kurzweiliges Buch freuen!

Leserin Lovelybooks

Die perfekte Urlaubslektüre – witzig, spannend und sehr weise

Bernadette35

Für mich ist ein absolutes 5 Sterne plus Buch und ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen, denn wer von uns hat nicht eine alte Liebe.

Xynovia - Leserin Lovelybooks