Von Leben zu Leben – Friedrich Hahn

Info

Ein intelligent und unterhaltsam geschriebener Roman, tiefgründig und humorvoll zugleich.

Ja, wer wen trifft, wer mit wem zusammen ist, ich glaub, das können wir uns nicht aussuchen, gab sich Monika ein wenig altklug.Das Leben folgt keiner Logik, hatte Mike auch sogleich eine Antwort parat: Wozu hätten die Menschen denn auch Wörter wie Schicksal, Bestimmung oder Zufall erfunden. Mike erschrak. Das war doch der Text von Torsten gewesen(?)! Er sprach wie Torsten. Und er würde womöglich, wie Torsten vor zwanzig Jahren, mit Monika die Nacht im selben Bett verbringen. Und er würde…

Mike Strötter kommt als Texter so recht und schlecht über die Runden. Eines Tages steht ein gewisser Torsten Brändle auf der Matte. Er sucht einen Ghostwriter, will, dass Mike sein Leben in Romanform bringt. Erst lehnt Mike ab, dann sagt er aber doch zu. Mehr und mehr nähert sich Mike Strötter schreibend der Figur und dem Menschen Torsten Brändle. Diesen plagt eine Frage. Er will herausfinden, ob das Kind, das seine Ex, Monika Werling, vor 15 Jahren angeblich verlor, nicht vielleicht doch lebt. Und er Vater eines Sohnes ist.
Die Arbeit an Torstens Biografie nimmt ein jähes Ende. Torsten stirbt an einem Gehirntumor. Mike organisiert die Bestattung, forscht Monika Werling aus. Bei der Trauerfeier kommen sie sich nahe. Monika und Mike gehen eine Beziehung ein, in der Mike mehr und mehr in Torstens Spuren tritt. Quasi Torstens Leben weiterlebt.
Das Happyend mit Monika bleibt jedoch aus. Dafür kann Mike nun endlich Torstens Biografie zu Ende schreiben. Der Roman wird sogar veröffentlicht, wird aber ein Flop. Dafür ergeben sich für Mike privat neue Perspektiven. Mit einer Ex aus seinem eigenen Leben. Auch sie hat einen Sohn, ist Alleinerzieherin…

Leseprobe

  • Hardcover – EURO 19,90
    ISBN 978-3-903091-07-8
    160 Seiten, Roman
    VÖ 8.2.2016
  • eBook – EURO 9,99 – erhältlich auf allen Plattformen
    ISBN 978-3-903091-13-9
    160 Seiten, Roman

Pressestimmen

Literaturhaus Wien 28.9.2016
Hahn versteht es die melancholisch-heitere Stimmung durch feinen Sprachwitz aufzubrechen, so gelingt ihm eine kleine Studie über die Suche nach dem eigenen Ich, der man als LeserIn gerne folgt.

Öffentliches Bibliotheks- und Büchereiwesen | Universitäts- und Landesbibliothek Tirol

Man glaubt es als Leser kaum, dass dieser schreibende Held so sympathisch ist, er sauft, leidet, kämpft, schaut am Flughafen ankommenden Menschen zu, die er vielleicht abholen könnte, wenn er sie denn kennte. – Bravourös!

Kurier – 14.5.2016
…einer der originellsten Schriftsteller Österreichs.

Fixpoetry – 25.4.2016
Friedrich Hahn ist ein Garant für intelligente Unterhaltung, die also nicht nur – unterhält.

Autor
Foto: Katia Schwingshandl

Foto: Katia Schwingshandl

Friedrich Hahn ist Waldviertler des Jahrgangs 52, er schreibt und publiziert seit 1969. Erste Veröffentlichungen in neue wege, neue texte, manuskripte und Ö3.

Ab 1999 freischwebender Sprachwerker. 30 Bücher (zuletzt “Der Setzkasten”, edition keiper, Roman), über 20 Arbeiten für Radio und Bühne (zuletzt IM RÜCKEN DES SCHATTENS, Stuttgart/die rampe). Ausstellungen (visuelle poesie, copyART, installationen) und Performances u.a. im Museum Moderner Kunst/Wien und im centre george pompidou/Paris. Kritiker, Redakteur und Veranstalter von Literaturevents (dichte®meile), sowie von Schreibworkshops

Friedrich Hahn ist ein Garant für intelligente Unterhaltung, die also nicht nur – unterhält.

Fixpoetry

…einer der originellsten Schriftsteller Österreichs.

Kurier