Frühjahrsprogramm 2018

Unsere Neuerscheinungen im Frühjahr

Oh wie die Zeit vergeht!
Der Verlag steckt schon bis über beiden Ohren mitten im Frühjahr 2018

Sechs aufregende, spannende, lustige, fesselnde und natürlich einzigartige 🙂  Bücher erwarten euch.
Der erste Schwung kommt bereits im Februar.

Den gesamten Folder gibt es hier zum Downloaden (pdf):

Im Februar erscheinen drei unserer Neuerscheinungen, als Auftakt für dieses tolle Lesefrühjahr.

 

Eine wirkliche Entdeckung ist Eva Lugbauers Debüt Roman „Und am Ende stehlen wir Zitronen“

Ein Roman der sich großen Themen nicht verschließt und keine Angst vor lauten Antworten hat.

 

 

 


 

Ernst Wünsch gelingt mit seinem neusten Roman das seltene Meisterstück einer vollendeten Synergie von Humor und Drama. Seine Sprachkunst geleitet sukrrile Figuren in den Verfall und wieder zurück

Das Arschloch in uns ist größer als wir denken. Wir sollten ihm deshalb mehr Aufmerksamkeit schenken.

 

 

 

 

Karoline Cvancara gelingt eine zeitlose humorvolle Geschichte über das Leben und das Individuum.
Was er wollte, wusste er im Grunde nicht genau. Er war nicht der Typ, sich darüber besonders viele Gedanken zu machen. Aber eines wusste er: so wollte er es nicht, nichts wollte er so, wie es war, oder kam, oder kommen würde.

 

 

 

Im Mai erscheinen:


Valeska Réon schafft einen spannender Thriller über eine Lektorin, die in einem ihrer Autoren ihren Vergewaltiger wiedertrifft
Mehr Infos in Kürze…

 

 

 

Es gibt Jahre, die dahinfließen wie ein gleichmäßiger Strom. Doch dann kommt ein Jahr, in dem sich alles überschlägt und das Leben jede mögliche Wendung nehmen kann.
Ein Roman von Volker Kaminski
Mehr Infos in Kürze…

 

 

 

Drei Frauen stehen mit Ende dreißig am Wendepunkt ihres Lebens, als plötzlich eine von ihnen verschwindet und sich dadurch für jede alles ändert.
Ein Roman von Judith Gruber-Rizy
Mehr Infos in Kürze…

 

 

 

Den gesamten Folder gibt es hier zum Downloaden (pdf):