Beiträge

Buchpräsentation Frick am Graben

Drei heraussagende neue Veröffentlichungen & die großartige Band Cafe Drechsler

Einen herausragenden Abend bot die Buchpräsentation 15.5.2017 in der Buchhandlung Frick!
Gleich drei hervorragende Romane wurden präsentiert und die AutorInnen lasen aus ihren Büchern, die kurzweilig, spannend & lustig sind.
Es gelang allen drei AutorInnen das Publikum zu fesseln!

 

Nach einer Einleitung durch Martin Abel von der Buchhandlung Frick und der Verlegerin Karoline Cvancara begann der Leseabend mit einer souveränen Lesung der Autorin Patricia Brooks aus ihrem neuen Roman „Der Flügelschlag einer Möwe“. Ein wunderbarer Cliffhänger machte große Lust auf mehr.

 

Die zweite Autorin des Abends war Bina Kratsch mit ihrem Debüt-Roman „Fast so was wie Liebe“. Es war auch ihr Lese-Debüt und sie machte ihre Sache sehr gut, humorvoll und pointiert.

 

 

Und Christian Mähr und sein Roman „Aber das Bild war noch da“ bildete den Abschluss des Leseabends. Gekonnt souverän präsentierte der ehemalige Radio-Sprecher seinen spannenden und zynischen Roman und hielt das Publikum in Atem.

.

 

 

Danach verzauberte die Band Cafe Drechsler nach ihrer 10-jährigen Schaffenspause das Publikum!

 

Es war ein wunderbarer Abend und wir bedanken uns bei allen Besuchern, der Buchhandlung Frick und ganz besonders bei der Fotografin Ina Egger!!!

 

Schön war es!

Welch ein Abend!
Die Buchpräsentation am 20.2.2017 im Thalia, Mariahilfer Straße war ein voller Erfolg!
140 Besucher, oder vielleicht auch mehr, denn es war unüberschaubar.

Drei wunderbare Bücher wurden präsentiert:
Silvia Hlavin „Kalter Check Out“, Bernadette Németh „Der Rest der Zeit“ und Andreas Tiefenbacher „Der Liebesdilettant

Die Besucher waren begeistert und die Schlange an der Kasse beeindruckend 🙂
Und der Abend wurde perfekt abgerundet von S.O.D.A. mit einem Programm aus dem Soundtrack „Jazz & Peace“ zu Oliver Stegers Roman „Jazz und Frieden

So einen Abend kann man nur genießen 🙂
Vielen Dank an alle!

ALLE FOTOS HIER –>

Volles Haus bei Frick am Graben

Ein gelungenes Revival!

Vor ziemlich genau einem Jahr stellte der damals noch blutjunge Verlag seine drei Herbstbücher in der Buchhandlung Frick vor.
Damals war Frick von dem Besucherandrang überwältigt!
Und heuer haben wir sogar noch eins drauf gesetzt!
Es waren wieder enorm viele BesucherInnen zu Gast und die Band war größer als letztes Jahr 🙂

Am 19.9.2016  wurden die drei brandneuen Bücher von Valerie Springer, Maria Stern und Volker Kaminski präsentiert.

Eröffnet wurde der Abend durch Valerie Springer, die aus ihrem Roman Ein paar Tage in einer fremden Stadt las.
Es folgte Volker. 🙂
Und zwar Volker Kaminski mit seinem Roman  Rot wie Schnee, und den Abschluss bildete unsere Debütantin Maria Stern mit einer bewegten Lesung aus Acetat – Clara Cobans erster Fall.

Für die perfekte musikalische Abrundung des Abends sorgten –  neben den Getränken und der guten Stimmung 🙂 –  Lise Huber, Julia Siedl und Oliver Steger.

Wir bedanken uns bei den drei AutorInnen, der Buchhandlung Frick, der Band und bei den zahlreichen BesucherInnen fürs Kommen und möchten uns auch bei jenen BesucherInnen entschuldigen, die keinen Sitzplatz mehr bekamen. 🙂
Ach ja, fürs Titelbild haben die AutorInnen die Bücher getauscht, falls sich wer wundert…

Die Bilder der Veranstaltung finden Sie hier: Fotos der Buchpräsentation

 

Ein gelungener Abend im Morawa

Ein großer Abend für den Verlag, schon wieder 🙂

Am 23.5.2016 wurden die beiden brandneuen, druckfrischen Bücher von Erika Kronabitter und Oliver Steger präsentiert.
Umrahmt von der Band Cafe Helga – Achtung! Spoiler Alarm: Die kommen im Buch von Oliver Steger vor – hatten wir einen wunderschönen Abend in der Buchhandlung Morawa Wien.

“ Die Hütte ist ja schon wieder brechend voll“, wie ein treuer Wortreich Besucher meinte, der diesmal ein halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung kam, um einen Sitzplatz zu bekommen.

Eröffnet wurde der Abend durch Erika Kronabitter, die bewegt aus ihrem Roman „La Laguna“ las.
Es folgte Oliver Steger mit „Jazz und Frieden„, der sogleich nach seiner Lesung auch am Bass mit der Band Cafe Helga für Stimmung sorgte.

Beide Lesungen war großartig, das Publikum lauschte gespannt und der musikalische Rahmen war beeindruckend.
Vielen Dank an alle Besucher der Veranstaltung und natürlich auch der Buchhandlung Morawa mit seinem Team, die diesen Abend möglich gemacht haben.

Die Bilder der Veranstaltung findet Sie hier: Fotos der Buchpräsentation